SMS im Unterricht: 14-jährige US-Schülerin verhaftet

Ja, wir haben schon verschiedentlich gehört, dass mancher Teen mit ganz und gar ungebremstem Eifer am SMSen ist. Jetzt soll, man glaubt es kaum, sich in den USA eine 14-jährige Schülerin Ärger mit der Polizei eingeholt haben, weil sie unermüdlich übers Handy textete. Im Matheunterricht. Ermahnungen der Highschool-Lehrkraft sollen ungehört verpufft sein, die Polizei schritt ein. Und fand angeblich nach einer Leibesvisite das Corpus delicti, versteckt in der Jeans, wo sich sonst wohl eher A-Geweihe befinden.

Das Handy wurde konfisziert, das Mädel eine Woche vom Unterricht verbannt und ein Gerichtstermin wegen ungebührlichem Benehmens anberaumt.

So zumindest wird die Geschichte im Web kolportiert.

[Link] [via]

No Responses

  1. Pingback: Webnews.de 19. Februar 2009

Leave a Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.