Monty Python, die britischen Komiker Kulturschöpfer, hatten die Nase voll von YouTube-Versionen ihrer besten Sketche. Wen verklagten sie? Niemand. Sie etablierten einen eigenen YouTube-Channel und veröffentlichten dort Berge von erstklssiger Unterhaltung. Gratis.

Mit dem Hinweis darauf, dass der geschätzte Zuschauer anschliessend bitte eine DVD erwerben möge, etwa beim Amazon-Versand, wo die besagte DVD um 23.000 Prozent auf Rang 2 der Amazon-Movie-Verkaufscharts kletterte. Tja. So geht das.

[Link]