Schlagwort: Musikfernsehen

Digital Life, ENTERTAINMENT, Musik, Web

Musikfernsehen 2.0: YouTube avanciert mit „Disco“ zum Last.fm für Musik-Video-Clips

Licht aus. Spot an. Youtube macht auf Disco: Das Google-Internet-Video Portal YouTube hat unter youtube.com/disco und dem Projektnamen „YouTube Music Discovery Project and Playlist Creation Tool“ eine Art Last.fm für Web-Musikvideos lanciert: Wer den Namen eines Künstlers eingibt, erhält eine Playlist mit Titeln dieses Musikers sowie ähnlicher Sänger samt Zusatzinfos. […]

Digital Life, TV

Musikfernsehen 2.0: QTom startet ersten Kanal – mit Fanta 4

QTom startet durch. Das personalisierbare Musik-TV launcht heute mit dem Pop-Channel seinen ersten Kanal. Und wer fetzt die Premiere? Niemand anders als die Fantastischen Vier. Die Schwaben-Rapper füttern uns im ersten Special zum Start auf einem eigenen „Fanta 4“-Channel mit privatem Filmmaterial. Dabei gibt Smudo tiefe Einblicke in zwei Jahrzehnte […]

Digital Life, ENTERTAINMENT, IFA, TV

[IFA] Interaktives Musikfernsehen: QTom startet im Internet und auf Philips Net TV

Content ist King. Diese Devise bestätigt sich nun also wieder bei der IFA, denn auch der größte europäische Unterhaltungselektronik-Konzern Philips zieht dem Trend zu Webinhalten auf der Glotze nach: Der Internet-Musikvideo-Kanal QTom ist ab sofort über Philips Net TV verfügbar. Auch im Netz launchte das Angebot heute am Eröffnungstag der […]

Digital Life, ENTERTAINMENT, TV, Web

[WebTV] Schluss mit Musikfernsehen: Zattoo kündigt MTV

Der Schweizer Internet-TV-Sender Zattoo hat von seinem Sonderkündigungsrecht Gebrauch gemacht und seine Verträge mit MTV Networks (MTV, Viva und Comedy Central) gekündigt – schuld daran sei die unklare Rechtelage. Seit einigen Tagen sind über Zatoo die Sender der MTV Networks Germany nicht mehr zu empfangen. Damit haben die Auseinandersetzungen mit Warner […]

Digital Life, ENTERTAINMENT, TV

Web-Video vs. Musikfernsehen: Youtube zieht gleich auf mit MTV

Web-Video boomt: Wie jüngste Studien aus Großbritannien belegen, rufen junge Leute mittlerweile mehr Musik-Video-Clips beim Internet-Portal Youtube ab, als sie beim Musikfernsehsender MTV anschauen. Ipsos MediaCT hat herausgefunden, dass 57 Prozent junger Briten im Alter zwischen 15 und 24 Jahren Musikvideos bei Youtube angeschaut hat, nur 56 Prozent schauten Musik-Videos […]