AMD will Meego unterstützen

Aha. Und? Ja, schon: Meego ist ein Linux-Dialekt für Mobilgeräte (wie etwa Tablets), der massgeblich von Intel (damals als Moblin) mitentwickelt wurde. Also sowas wie Googles Android, nur von der Hardwarefraktion. Und jetzt hat Intel-Hauptkonkurrent AMD angekündigt, als „Gold Level Member der Linux Foundation“ eben auch am Meego-Projekt teilzunehmen. Weil es sich so gut für die kommende Generation von Mobilgeräten eigne. Die Pinguine sind natürlich voll begeistert, und wir beglückwünschen AMD zu diesem Schritt.

[Link]

Einen Kommentar hinterlassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.