Gaming: Electronic Arts schluckt Playfish für 275 Mio

Playfish screenshot 2 by techfever.

Übernahme-Fieber: Der kalifornische Gaming-Riese Electronic Arts (EA) übernimmt für 275 Millionen Dollar den Social-Gaming-Spezialisten Playfish.

Die in Großbritannien ansässige Firma Playfish hat sich auf Spiele in sozialen Netzwerken spezialisiert und gehört zu den größten Anbietern mit 150 Millionen installierten Spielen auf Plattformen wie Facebook, Myspace, Google und Bebo (AOL) sowie im Mobil-Bereich auf dem Apple iPhone und dem Google-Handy-OS Android.

Nun will also auch der Branchenprimus EA in den boomenden Social-Gaming-Bereich einsteigen.

Playfish hat weltweit 60 Millionen aktive Nutzer – pro Monat. Zu den erfolgreichsten Playfish-Spiele-Titeln gehören die Facebook-Spiele Pet Society, Restaurant City und Country Story.

EA zahlt die Übernahme in bar zuzüglich 25 Millionen US-Dollar in Form eines Eigentumsrückbehalts.

Zum Thema:

No Responses

  1. Pingback: gadgetjungle 10. November 2009

Leave a Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.