DSi Boom: Nintendo verkauft 600.000 DSi Spielekonsolen in 2 Tagen

Nintendo-DSi-gaming by techfever.Mobile Gaming boomt – der weltweiten Krise zum Trotz: Der japanische Gaming-Riese Nintendo hat nach dem Verkaufsstart der neuen DSi in den USA bereits in den ersten zwei Tagen über 300.000 Stück der mobile Spielekonsole verkaufen können.

Ebensoviele portable DSi-Daddelmaschinen seien bereits in Europa verkauft worden, bestätigte heute Satoru Iwata, der CEO des Videospiel-Pioniers, in Tokio.

Die einzigste schlechte Nachricht für Gaming-Fans mit kleinem Geldbeute heute aus Japan: Nintendo plant derzeit nicht, die Verkaufspreise der Videospielkonsole zu senken.

Außerdem erwähnte der Nintendo-Boss, dass die DSi, also die dritte Generation der mobilen Nintendo-Konsole, künftig um verschiedene neue Features erweitert werden soll. So sollen etwa Straßenkarten integriert werden sowie Navigations- und Orienierungshilfen, die beispielsweise bei Museums-Besuchen oder in großen Einkaufszentren helfen sollen.

Weltweit 100 Millionen Menschen konnte der DSi-Vorgänger Nintendo-DS Konzernangaben zufolge bereits in ihren Bann ziegen. Es scheint so, als könne die DSi an diesen Erfolg anküpfen.

Verwandte Artikel

Einen Kommentar hinterlassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.