Einem Ad-Age-Bericht zufolge erhöhten die hundert wichtigsten amerikanischen Werbungtreibenden ihre Advertising-Ausgaben im vergangenen Jahr lediglich um 1,7 Prozent. Die Top 100 der USA erzielten damit den geringsten Zuwachs seit dem Crash der New Economy im Jahr 2001.