Seagate packt ein TeraByte auf eine einzelne Scheibe

4. Mai 2011 | by Fritz Effenberger

Dann hat sichs ja gelohnt, Samsung zu kaufen: Deren technische Tricks für superdichte Festplatten-Scheiben und eine experimentelle, nur im Labor gehütete Harddisk mit extremer Speicherdichte führen jetzt zur ersten kommerziell erhältlichen 3,5-HD mit einem vollen TeraByte pro Platter (Scheibe). Kommt demnächst in der Seagate GoFlex-Reihe externer Festplatten, mit wahlweise einem, zwei oder drei TB im Gehäuse. Woa. In anderen News zum Verlauf der letzten Tage: Meinen herzlichen Dank an Bianca Appelmann of Gizmodo- und 11tech-Fame für die Vertretung. Ich denke, unsere Leser hatten ebensoviel Spass mit ihren Artikeln wie ich.

 

[Link]

Mehr bei TechFieber zum Thema: , ,

Antwort schreiben