Neue LG UltraGear IPS Gaming-Monitore bei der IFA

LG erweitert UltraGear IPS Gaming Monitor Range #IFADaddenlfieber nicht nur jüngst bei der Gamescom in Köln, sondern nun auch bei der IFA 2019 in Berlin. Hier unter dem Funkturm zeigt Hersteller LG erstmals die erweiterte Palette an LG UltraGear IPS Gaming Monitoren. Die neuesten Gaming-Monitore richten sich speziell an professionelle Gamer und feiern Weltpremiere auf der IFA in Berlin vom 6. bis zum 11. September.

LG UltraGear IPS Gaming Monitor mit flüssiger Auflösung 

Der neueste UltraGear Monitor 27GN750 mit einer Reaktionszeit von 1 ms (GTG) setzt sich mit 240 Hz Bildwiederholfrequenz an die Spitze der Modellreihe. Die Unterstützung von HDR10 sorgt dabei für brillante Bilder mit erhöhtem Dynamikumfang. Adaptive-Sync und „NVIDIA G-SYNC Compatible“-Zertifizierung sorgen für eine flüssige Darstellung. 

Auch neu: der 38GL950G und der 27GL850

In der Reihe der aktuellen UltraGear IPS Gaming Monitore gesellt sich der 27GN750 zu den Modellen 38GL950G und 27GL850. Dank der flüssigen Darstellung, der schnellen Reaktionszeit und der Bildwiederholfrequenz von 144 Hz sind die UltraGear Nano IPS Monitore auf Gamer abgestimmt. Der LG UltraGear 27GL850 ist „NVIDIA G-SYNC Compatible“-zertifiziert und unterstützt HDR10. Der LG UltraGear 38GL950G unterstützt G-SYNC, ist NVIDIA zertifiziert und von der VESA auch nach dem DisplayHDR 400 Standard zertifiziert.
 
Allen drei UltraGear Monitoren gemeinsam sind spezielle Gaming-Features wie der Black Stabilizer für bessere Sichtbarkeit in dunklen Umgebungen, Dynamic Action Sync für minimierte Latenz und das optional einblendbare Fadenkreuz

LG auf der IFA

Vom 6. bis zum 11. September können sich Besucher der IFA in Berlin selbst die Monitore anschauen. Der Messeauftritt von LG Electronics ist in Halle 18 zu finden. 

Einen Kommentar hinterlassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.