TCL DragonHinge: TCL präsentiert flexible Displays beim MWC

TCL DragonHinge für flexibles Displays

Was Samsung und Huawei können, will auch der Hersteller TCL Communication können: Die Firma zeigt beim dem Mobile World Congress 2019 (WMC) ebenfalls flexiblen Displays für mobile Gadgets auf Basis seiner „DragonHinge“-Technologie für flexible mobile Panel-Geräte. Die ersten verbrauchertauglichen Falt-Geräte mit TCL DragonHinge -Technik sollen dem Unternehmen zufolge 2020 auf den Markt kommen.

 

Unter Verwendung von flexiblen AMOLED-Displays des TCL-Schwesterunternehmens CSOT schafft die Firma mechanische Gehäuse für diese Geräte, sodass sie sich für vielseitige Verwendungszwecke zusammenklappen und biegen können.

TCL DragonHinge: Viel Potenzial für flexible Geräte

Laut Peter Lee, General Manager bei TCL Communication, ist das Potenzial der TCL DragonHinge Technik sehr vielversprechend: „Wenn wir uns das Potenzial unseres flexiblen Geräteportfolios ansehen, sind wir natürlich sehr gespannt, was wir auf den Weg zur Marktreife bringen werden. Uns geht es dabei aber nicht darum, die ersten zu sein. Statt uns einen Wettlauf zu liefern, halten wir es für verantwortungsvoller, einen geduldigen, durchdachten Ansatz zu wählen, um nicht nur Hardware-Herausforderungen zu lösen, sondern auch mit unseren Partnern an Softwarelösungen zu arbeiten, um sicherzustellen, dass wir am Ende eine sinnvolle Benutzererfahrung bieten können.“

Huawei und Samsung zeigen beim MWC aktuell faltbare Smartphones bzw. Tablets.

 

Einen Kommentar hinterlassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.