Mobile | Smartphone-Boom: Aber wohin mit dem alten Handy?

30 Millionen neue Smartphones! Wohin mit den Alten?

Der Smartphone-Boom setzt sich fort: Im Jahr 2014 werden in Deutschland voraussichtlich 30 Millionen Smartphones verkauft. Das entspricht einem Plus von 12 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Doch die Frage ist, was passiert mit all den alten Handys?

Denn in gebrauchten Smartphones steckt in der Regel noch bares Geld und trotzdem landen sie oft in der nächsten Schublade. Dies möchte emerango ändern, denn auf dem neuen Marktplatz für gebrauchte Elektronikartikel www.emerango.eu können Nutzer besonders vorteilhaft ihre Geräte verkaufen.

Laut Prognose des Hightech-Verbandes Bitkom werden im Jahr 2014 um die 30 Millionen neue smarte Handys in Deutschland verkauft. Dies wird auch eine signifikante Steigerung der bereits hohen Zahl an Altgeräten mit sich bringen. Smartphones enthalten wertvolle Rohstoffe und schwer abzubauende Materialien, die durch unsachgemäße Entsorgung der Umwelt schaden können. Die sachgerechte Entsorgung der ausgedienten Handys oder der Weiterverkauf von noch funktionsfähigen Geräten sind die logischen Konsequenzen daraus.

Hier kommt emerango ins Spiel, denn www.emerango.eu ist der neue Player im deutschen Gebrauchtmarkt für Smartphones, Tablets, Spielekonsolen und Kameras.

Für Käufer ist der emerango-Service kostenlos. Sie zahlen lediglich den Preis des gekauften Gerätes. Wenn ein Käufer nicht gleich fündig wird, kann er einfach angeben welches Gerät zu welchem Preis er gerne erwerben möchte und sich einen Preisalarm setzen. Er wird dann per E-Mail informiert sobald das gewünschte Gerät auf emerango wieder verfügbar ist.

emerango ist auch im stationären Handel vertreten. Der erste emerango Store Deutschlands ist in Offenbach am Main, weitere emerango Stores werden bundesweit folgen.

+ Link: emerango.eu

Leave a Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.