Starker Sound für großes Heim-Kino: Panasonic Soundbar schleust 4K-Signale durch

Panasonic Premium 5.1 Soundbar Stystem SC-HTB880

Wir wissen alle, dass die Optik nur die halbe Miete ist, wenn man in einen Film so richtig eintauchen will. Die brillantesten Bilder können ihr volles Potenzial am besten dann so richtig entfalten, wenn der Sound stimmt.

Damit der so richtig stimmt und gleichberechtigt neben dem auch schon hier und da ultrascharfen Bildgeschehen auf dem Flachbild-Screen seinen Platz findet, bringt Panasonic drei neue Soundbar-Systeme heraus, die man sich als kompetente Klang-Helfer ins Wohnzimmer holen kann. Nicht nur für Film und Fernsehen, auch für Gaming oder das Streamen von Musik.

Das Premium-5.1-Modell SC-HTB880 sorgt mit gleich acht Lautsprecher-Chassis, 500 Watt (RMS) Ausgangsleistung und seitwärts abstrahlenden Surroundlautsprechern dafür, dass der Zuschauer regelrecht eingepackt wird in großen Heimkino-Surroundsound. 250 Watt (RMS) Ausgangsleistung hat allein der Wireless Subwoofer. Konzipiert ist das Highend-System für Fernseher ab 50 Zoll.

Panasonic setzt beim SC-HTB880 auf die zweite Generation seines LincsD-Amp-Verstärkers, der Frequenzschwankungen bereinigt und authentischen Sound liefert. Die Lautstärke der Werbeblöcke wird automatisch auf das Niveau des TV-Programms heruntergeschraubt. Über Blutooth-Anbindung kann die Soundbar auch von anderen Audioquellen gefüttert werden – gestreamt wird dank apt-X Codec in verlustfreier Audioqualität.

Interessant für alle Technikvorreiter: Das Soundbar-System kann 4K-Signale zwischen geeigneten Blu-ray-Playern und Flachbild-TVs vermitteln.

Dann kann ja der vollständigen Immersion, genau: dem kompletten Eintauchen, ja fast nichts mehr im Weg stehen – höchstens vielleicht der Ruf der Natur, der auf Softdrink und Pizza folgen kann.

Panasonic 3.1 Soundbar Stystem SC-HTB680

Neben dem 5.1-Flaggschiff bringt Panasonic zwei 3.1-Soundbars, namentlich SC-HTB680 und SC-HTB580. Abgestimmt sind die beiden kleineren Sound-Helfer in Größe und Leistung auf 42-Zoll-Fernseher.

Alle neuen Soundbars lassen sich über ihren HDMI-Eingang und ARC-fähigen HDMI-Ausgang zwischen Blu-ray- respektive DVD-Player und TV-Gerät einbinden und schleusen selbst Full HD 3D-Signale ohne weiteres durch.

Was willl man mehr. Ach ja. Wissen, was es kostet. Das 5.1 Soundbar System SC-HTB880 ist für 599 Euro zu haben, SC-HTB680 für 349 Euro, SC-HTB580 für 329 Euro. Ab April.

+Link: Panasonic

Einen Kommentar hinterlassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.