4K | Avatar 2 hat mehr Pixel als die Milchstrasse

4K Film Avatar 2 hat mehr Pixel als die Milchstrasse
Photo: 20th Century Fox

Wenn die Nacht sehr dunkel und klar ist, und die nächste Smogglocke viele Kilometer entfernt, kann man mit blossem Auge etwa 3000 Sterne sehen. Mehr nicht.

James Camerons Erfolgs-Zukunftsmärchen “Avatar” soll nun tatsächlich einen Nachfolger bekommen. Den wird man in zwei Jahren im Kino sehen und dann auch für zuhause in Ultra HD oder 4K-Auflösung bekommen können. Also mit rund 8 Millionen Bildpunkten – erheblich mehr als die sichtbare Milchstrasse und der ganze Nachthimmel uns liefern.

Um genau zu sein, besteht die (technische) Sensation hier nicht darin, dass der Film in 4K gedreht wird, sondern dass wir ihn in dieser Qualität dann auch zuhause sehen können. Kinofilme werden nämlich schon lange in dieser Auflösung hergestellt, sogar seit sehr langer Zeit. Weil nämlich schon vor Einführung der Digitaltechnik (Zelluloid wird heute kaum noch verwendet, auch nicht zur Produktion) die branchenübliche 32-Millimeter-Kamera mit einer Auflösung aufwarten konnte, die sogar eher noch etwas über der einer 4K-Digitalkamera liegt.

4K | Avatar 2 hat mehr Pixel als die Milchstrasse

Photo: 20th Century Fox

Wenn also ab 2016 wieder blaue Leute in 3D über die Leinwand huschen, auf neuen Planeten neue Konflikte zwischen erzkpitalistischen Erdlingen und durchgeistigten, mit der Natur im Einklang schwingenden Navi ausbrechen – und gelöst werden wollen – ist die Consumer-Technik (also das, was wir zuhause haben) dann endlich soweit, die Kinoqualität ins Wohnzimmer zu bringen.

Bis dahin werden zwar eine ganze Reihe von Filmproduktionen in 4K ausgeliefert, bleiben bei aller Bildschärfe aber eben “normale” Filme – während Cameron schon mit “Avatar” gezeigt hat, dass er ein Händchen dafür hat, speziell für die 3D-Wiedergabe zu drehen.

Mit der modernen 4K-Wiedergabe wird es nicht anders sein – wir können damit rechnen, dass der Erfolgsregisseur die aktuelle Technik bis ins Letzte ausreizt und damit zeigt, was in 4K wirklich möglich ist. Da können wir also gespannt sein. Und haben noch zwei Jahre Zeit, um genügend kalte Getränke und Knabbersachen zu horten.

 

Leave a Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.