AMD schließt Allianzen in der zweiten Reihe?

amd-radeon hd-grafik chip.jpg

So könnte man böse ein neues Konsortium nennen, das sich Heterogeneous System Architecture (HSA) Foundation nennt und anlässlich des AMD Fusion Developer Summit (AFDS) gegründet wurde.

AMD, so scheint es, will nun die Truppen um sich scharen und dafür sorgen, dass die Intel-Übermacht in Schach gehalten wird.

So wird das natürlich nicht gesagt: Offiziell geht es darum, alle IT-Firmen reinen Herzens zu versammeln und offene Standards der nächsten Generation zu erforschen und zu definieren, damit Hardware-Hersteller und Software-Entwickler ein leichteres Leben haben, wogegen ja nun niemand was haben kann (eigentlich).

Neben AMD gehören ARM, Imagination Technologies, MediaTek und Texas Instruments zu den Gründungsmitgliedern, die selbstverständlich die ganze IT-Welt zur Zusammenarbeit einladen.

Auf jeden Fall darf man mal gespannt sein, was sich das Gremium so einfallen lässt – und was Intel dazu sagt.

[Link]

Einen Kommentar hinterlassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.