UK: Premierminister David Cameron plant neues „Silicon Valley“ in London

Der britische Premierminister David Cameron will in London ein neues „Silicon Valley“ entstehen zu lassen. Der Regierungschef wird sich dazu im Laufe des Donnerstags in einer Rede genauer äußern. Demnach soll im Londoner East End eines der größten Technologiezentren der Welt entstehen. Laut Camerons Plan sollen dabei Firmen wie Google und Facebook in das Projekt investieren und sich in dem Gebiet ansiedeln. Ziel des Premiers ist es, Arbeitsplätze zu schaffen, um das Finanzloch in der Staatskasse zu füllen. Britischen Medienberichten zufolge planen bereits Firmen wie Cisco, Intel und British Telecom, in das Projekt zu investieren.

mei/dts

>> Alle Artikel zum „Schwerpunkt TechBusiness“ bei TechFieber

Einen Kommentar hinterlassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.