[Foto] [TechPraxis] Bessere Urlaubs-Fotos – auch ohne Stativ

 foto bilde rurlaub besser stativ

Sollen Fotos verwacklungsfrei gelingen, empfiehlt sich ein Stativ. Aber was ist, wenn nirgends eins aufzutreiben ist, beispielsweise im Urlaub? Da hilft dann nur Improvisieren – und sich simpler Hilfsmittel zu bedienen, die auch ohne Dreibein scharfe Fotos ermöglichen.

Als Ersatz für ein schweres Stativ bieten sich im Urlaub gängige Alltagsutensilien an, aus denen sich im Handumdrehen ein Behelfsstativ basteln lassen. Am trickreichsten geht das mit einer Stofftasche oder Tüte. Mit Sand gefüllt wird daraus schnell eine veritable Unterlage. Auch andere weiche Materialien wie Blättern oder kleine Zweige eignen sich als Füllmaterial. Diesen «Stativsack» auf eine Unterlage legen – etwa eine Mauer oder eine Astgabel – und darauf den Fotoapparat platzieren. Schon ist das Behelfsstativ ready for action.

>> Alle Artikel zum „Schwerpunkt Foto“ und „Schwerpunkt Gadgets“ bei TechFieber

Einen Kommentar hinterlassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.