[Medien] [TV] ProSiebenSat.1 will „deutlich‘ mehr Geld verdienen

ProSiebenSat.1 will deutlich mehr Geld verdienen Der Fernsehkonzern ProSiebenSat.1 Media sieht sich auf gutem Weg zu einem höheren operativen Ergebnis im laufenden Jahr. Die im MDax notierte Gruppe erwarte ein „deutliches Wachstum“ beim Ergebnis vor Zinsen, Steuern, Abschreibungen und Sonderposten (recurring EBITDA), teilte das Unternehmen am Donnerstag in München mit. Der Trend der erfolgreichen ersten Jahreshälfte setze sich fort: „Wir sind gut ins dritte Quartal gestartet und blicken mit Optimismus auf die weitere Geschäftsentwicklung“, sagte Konzernchef Thomas Ebeling.

Eine Erlösprognose wagte Ebeling jedoch nicht: Die Umsatzdynamik des zweiten Halbjahres sei zu wenig absehbar und die Vorjahreszahlen anspruchsvoll. 2009 waren die Münchner unterm Strich in die schwarzen Zahlen zurückgekehrt. Die Eckdaten des zweiten Quartals mit deutlichem Gewinn- und Umsatzplus hatte die TV-Gruppe bereits Ende Juli bekannt gegeben.

tf/mei/

>> Alle Artikel zum „Schwerpunkt Medien“ und „Schwerpunkt TechBusiness“ bei TechFieber

Einen Kommentar hinterlassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.