Cisco Systems: Kartellbehörden nicken Übernahme von Starent Networks ab

Cisco

Milliarden-Deal abgenickt: Die amerikanischen Wettbewerbsbehörden haben keine Einwände gegen die Übernahme des Mobilfunk-Spezialisten Starent Networks durch das Silicon-Valley-Schwergewicht Cisco Systems.

Der Netzwerk-Riese Cisco soll 35 Dollar je Starent-Aktie für die Übernahme zahlen; insgesamt beläuft sich der Kaufpreis damit auf rund 2,9 Milliarden US-Dollar.

Laut Cisco soll der Deal in den kommenden Tagen abgeschlossen werden.

Einen Kommentar hinterlassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.