Studie: Nutzermeinungen im Web beeinflussen Kaufverhalten erheblich

Internet Shopping

Alle Macht dem Verbraucher: „User Generated Content“ hat ein neues Gebiet erobert: Von Web-Nutzern selbst verfasste Produktrezensionen im Internet sind zu einer ernstzunehmenden Größe für den Handel geworden, so eine neue Auflage der W3B-Studie der Marktforscher von Fittkau & Maaß.

Im Internet wächst die Menge verfügbarer Nutzermeinungen und Produktbewertungen rasant an. Von der Digitalkamera bis zum Urlaubshotel sind über unzählige Marken, Produkte und Services nutzergenerierte Rezensionen abrufbar. Wer diesen Austausch von Nutzermeinungen für das private Geplauder einer überschaubaren Nutzergruppe hält, irrt gewaltig.

Denn: So greift nahezu jeder Internet-Nutzer (88%) zumindest gelegentlich auf nutzergenerierte Produktrezensionen zurück. Fast ein Viertel (23%) zählt sogar zum Kreis der aktiven Leser: Diese rufen Nutzermeinungen mindestens einmal pro Woche ab.

Für die Studie wurden im Herbst 2009 mehr als 120.000 deutschsprachige Internet-Nutzern befragt.

No Responses

  1. Pingback: lupi 8. Dezember 2009

Einen Kommentar hinterlassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.