Angriff auf Skype bestätigt: Google kauft Internet-Telefon-Dienst Gizmo5

product gizmo5 google VOIP

Google gibt Gas im Telefonie-Sektor (VoIP) und übernimmt den Internet-Telefon-Dienst Gizmo5. Google bestätigte den Deal heute im offiziellen Google-Firmen-Blog.

Laut dem US-Blog TechCrunch soll der Web-Such-Riese Google rund 30 Millionen US-Dollar an Gizmo5 nach Südkalifornien überwiesen haben.

Die Technologie des sechs Jahre alten Voice-over-IP-Spezialisten aus dem sonnigen San Diego soll in Googles Dienste „Google Talk“ und „Google Voice“ integriert werden – um dem aktuellen Web-Telefonie-Platzhirsch Skype das Leben schwer zu machen, versteht sich. Der Internet-Telefon-Dienst Skype, der zum eBay-Konzern gehört zählt inzwischen über 521 Millionen Nutzer weltweit.

Schon im vergangenen Monat hatte es Übernahmegerüchte um Gizmo5 gegeben. Damals galt der Gratis-Internet-Telefon-Branchenprimus Skype als potenzieller Käufer; den Spekulationen zufolge hätte die Technik von Gizmo5 zum neuen SIP-basierten Backend von Skype ausgebaut werden sollen.

Zum Thema:

No Responses

  1. Pingback: Today's Hot Stories 13. November 2009

Leave a Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.