Marius Müller-Westernhagen findet Musik-Downloads ok – Shakira sogar Raubkopien

Westernhagen Williamsburg

Grünes Licht für Musik-Downloads vom deutschen Musik-Star Marius Müller-Westernhagen.

Westernhagen, der dieser Tage seinen 60. Geburtstag feiert und am Freitag sein neues Album „Williamsburg“ veröffentlicht, hat nichts gegen das Downloaden von Musik. „Man kann nicht wie ein alter Mann da sitzen und sagen: ‚Früher war alles besser'“, sagte der 60-Jährige dem Musikmagazin „Melodie & Rhythmus“.

Allerdings: Einer der Nachteile des Downloadens sei, dass die Kunst des Albums langsam kaputt gehe. „Einzelne Songs runterzuladen ist für mich, als schnitte man im Museum ein Stück eines Bildes ab.“

Für jemanden, der ein Album geschaffen habe, sei das schmerzlich.

Westernhagens Sänger-Kollegin Shakira findet es dagegen sogar völlig in Ordnung, wenn ihre Fans ihre Musik illegal herunterladen. „Es gefällt mir, was da passiert, denn es bringt mich den Fans näher und den Menschen, die Musik zu schätzen wissen“, wird die kolumbianische Musikerin heute von der britischen „Daily Mail“ zitiert.

arei/ddp

2 Comments

  1. Anatoli 15. November 2009
  2. Alex S. 29. Oktober 2014

Einen Kommentar hinterlassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.