Erneut massive Datenpanne bei Google: Google Docs frei im Internet zugänglich

Google Docs by techfever.
Datenschutz, ade: Eine schwere neue Datenpanne verunsichert Nutzer von Google Docs. Eine Datenlücke im Server des Online-Riesen lässt fremde Nutzer auf private Briefe zugreifen. Wie Experten der „heute“-Redaktion des Fernsehsenders ZDF aufdeckten, tauchten Dokumente eines Nutzers in fremden Google-Accounts auf. Und dies, obwohl die Dokumente nicht für andere Anwender freigegeben waren.

Laut ZDF-Recherchen sollen selbst interne Briefe betroffen gewesen sein, die Bankverbindungen, Adressdaten sowie andere persönliche Informationen und Daten enthielten. Zudem: Die Texte konnten nicht nur gelesen, sondern sogar auch bearbeitet werden.

Nichtsdestotrotz versichert der Web-Riese aus Kalifornien, dass der Umgang mit den „Google Docs“-Daten sicher sei.

Wer’s glaubt, wird selig.

Zum Thema:

Einen Kommentar hinterlassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.