Drei, zwei, eins – und aus: eBay-Magazin am Ende

ebay Magazin

Das Internet-Auktionshaus eBay ist auf dem absteigenden Ast. Letztes Indiz hierfür: Der Großverlag  Gruner + Jahr stellt das „eBay Magazin“ ein, da der Web-Marktplatz eBay den Kooperationsvertrag mit dem Verlag nicht verlängert. Das letzte Heft erscheint am 7. November. Die Redaktion wurde bereits gekündigt.

Im Zuge des Umbaus der Web-Plattform für Verbraucher zum Profi-Web-Handelshaus (für gewerbliche Händler) passt Imagewerbung bei Konsumenten eBay nun nicht mehr in den Kram – ein Strategie-Wechsel, der sich rächen könnte: Zur Erinnerung, es war die aktive eBay-Community, die das Unternehmen groß machte. Inzwischen hat man auch Jahrestreffen wie „eBay Live“ abgeschafft. Vom Endkunden bzw. Klein-Händler will eBay wohl schlicht nichts mehr wissen.

Das „eBay Magazin“ erschien seit Mai 2007 als Kiosk-Titel und kam vierteljährlich heraus. Allerdings verschwand das Heft Anfang des Jahres aus dem Zeitschriftenhandel. Jedoch kaufte eBay dem Gruner-und-Jahr-Verlag 450.000 Hefte ab um diese an seine eBay-Händler zu verschenken. Um die 10000 Exemplare gingen an Abonnenten.

[Link]

Einen Kommentar hinterlassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.