Medien: US-Nachrichtenagentur Bloomberg schluckt „BusinessWeek“

Second Life on the cover of BusinessWeek by thelastminute.

Medienkrise: Die New Yorker Nachrichtenagentur Bloomberg übernimmt die bedeutendste (aber höchstdefizitäre) Wirtschaftszeitung der USA, die gute alte „BusinessWeek“.

Über den Kaufpreis für das Blatt darf nur spekuliert werden – Insider gehen jedoch von einem Übernahmepreis von zwei bis fünf Milllionen US-Dollar aus.

„BusinessWeek“ gehörte bislang zum Finanzdaten-Konzern McGraw Hill.

Die mehr als 80 Jahre alte Wochenzeitschrift aus New York City hat mehr als 400 Mitarbeiter.

Die Wirtschafts-Nachrichtenagentur Bloomberg gehört dem amtierenden Bürgermeister von New York, Michael Bloomberg.

[Pic thelastminute]

Zum Thema:

Einen Kommentar hinterlassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.