Man zwitschert Deutsch: Twitter lernt Deutsch, Französisch, Italienisch und Spanisch

twitter by you.

Der kalifornische MikroNews-Dienst Twitter will Fremdsprachen lernen. Inklusive Deutsch, versteht sich. Und zwar per Crowdsourcing.

Der boomende Web-Dienst will dieser Tage nicht nur ordentlich weiterwachsen und endlich auch Geld verdienen und geht dazu (wie heute morgen berichtet) Partnerschaften mit Google und Microsoft ein, sondern setzt nun auch auf Sprachversionen in Deutsch, Französisch, Italienisch und Spanisch. Bislang gibt es den Micro-Blogging-Dienst nur auf Englisch und Japanisch.

Der Clou dabei: Freiwillige sollen dabei helfen, den schwer angesagten 140-Zeichen-News-Dienst mehrsprachig zu machen. Das Social Network Facebook hat das Twitter erfolgreich vorgemacht.

Laut Angaben der Twitter-Zentrale in San Francisco haben die Übersetzungen des Dienstes in die Sprachen Französisch, Italienisch, Spanisch und Deutsch bereits begonnen. Eine Reihe von freiwilligen Anwendern und Entwicklern arbeite bereits an den neuen Sprachversionen.

Wann genau Twitter auf Deutsch an den Start gehen wird, ist allerdings noch unbekannt.

Zum Thema:

Einen Kommentar hinterlassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.