Sharp bringt Blu-Ray-Discs auf 100 GB

Man muss ja nicht immer nur Dinge erfinden, die auch jemand braucht, nicht wahr? Sharp hat einen blau-violetten Laser entwickelt, der drei- bis vierlagige Blu-Ray-Scheiben ermöglichen soll. Mit vier Layern käme man auf 100 GB pro Plastikstück. Und jede liesse sich mit 8-fachem Speed (wieder)beschreiben, so dass man inzwischen bequem zum Essen gehen kann.

Sharp denkt bei den neuen Glitzerrillen speziell an die Filmproduktionsbranche und deren Zwischenspeicherbedarf, aber die hat sich womöglich schon mit billigen Terabyte-Festplatten eingedeckt. Trotzdem, Laserforschung ist eine gute Sache, man weiss nie, ob nicht doch mal was brauchbares bei rum kommt.

[Link]

Leave a Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.