Na also: O2 öffnet Handy-Netz für Skype

Ab sofort erlaubt der Mobilfunkprovider O2 als erster deutscher Anbieter Internet-Telefonate auf dem Handy. Alle Kunden, die dies wollten, dürfen den Internet-Telefon-Dienst Skype ab sofort über die bestehenden O2-Datentarife offiziell nutzen, sagte ein Sprecher gegenüber der DPA. Bislang war dies durch die allgemeinen Geschäftsbedingungen von O2 ausgeschlossen gewesen.

Hintergrund der Skype-Blockade: Mobilfunkbetreiber fürchten durch die Internet-Telefonie (VoIP) einen Einbruch in ihr Kerngeschäft. Wer eine Daten-Flatrate hat, kann mit Programmen wie Skype weltweit auch vom Handy aus nahezu kostenlos sprechen und die sonst hohen Auslandsgebühren der Mobilfunkanbieter umgehen.

Einen Kommentar hinterlassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.