Social Network Xing: Gewinneinbruch trotz Mitglieder-Zuwachs

Xing-screenshot-april-2009 von techfever.

Das führende deutsche Business-Sozial-Netzwerk Xing hat im zweiten Quartal 2009 seinen Umsatz dank wachsender Mitgliederzahlen auf knapp 11 Millionen Euro steigern können – das sind fast 2,4 Millionen Euro mehr als im Vergleichszeitraum des Vorjahres. Allerdings brach der Gewinn der Profi-Social-Networker von 1,33 Millionen Euro 490.000 Euro ein,

Anfang August stieg die Mitgliederzahl beim Business-Netzwerk Xing erstmals auf über acht Millionen, was eine Steigerung von rund 430.000 Mitgliedern zum ersten Quartal 2009 markiert.

Im Kerngeschäft mit kostenpflichtigen Premium-Mitgliedschaften konnte das Unternehmen nur leicht zulegen. In den vergangenen drei Monaten sind rund 29.000 Premium-Mitglieder hinzugekommen. Zum Vergleich: Im ersten Quartal konnten noch 51.000 Neu-Zahler für den Web-Service gewonnen werden. Weltweit zahlen nun rund 635.000 Netzwerker für Xing-Dienste.

Noch positiv zu erwähnen: Der Umsatz mit Stellenanzeigen konnte um satte 21 Prozent gesteigert werden.

Zum Thema:

Einen Kommentar hinterlassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.