United Internet: DSL-Übernahme von Freenet genehmigt

freenet_logo by you.

Die United-Internet-Tochter 1&1 kann die DSL-Sparte von Freenet übernehmen. Die entsprechende Genehmigung wurde heute ohne Auflagen vom Bundeskartellamt erteilt, da die Behörde keine Gefährdung des Wettbewerbs fürchtet.

Damit kann der Web-Riese 1&1 die angekündigte Übernahme von Verträgen wie geplant durchführen. Im Zuge der Übernahme erhält das Unternehmen rund 700.000 neue DSL-Kunden – United Internet steigt damit zum zweitgrößten deutschen Breitband-Internet-Zugangsprovider nach der Deutschen Telekom auf.

Die United-Internet-Tochter und Freenet hatten sich schon im Mai 2009 auf einen Kaufpreis von 125 Millionen Euro für die Übernahme geeinigt.

Leave a Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.