E-Commerce: Google steigt bei Foto-Startup Pixazza ein

Der Internet-Suchmaschinen-Primus Google steigt beim Online-Shopping Start-up Pixazza ein. Pixazza hat eine insbesondere für die Werbe-Wirtschaft interessante Foto-Technologie entwickelt, die Fotos mit Produktdetails verbindet – und entsprechende Links zu E-Commerce-Angeboten ermöglicht. So ist es zum Beispiel möglich, Bilder eines Stars – siehe Jennifer Anniston unten – direkt mit Anbietern der getragenen Kleidung zu verbinden. Neben Google beteiligen sich weitere VCs an dem Pixazza-Deal, darunter August Capital, CMEA Capital, der sich auf insgesamt 5,75 Millionen Dollar beläufen soll.
Erst vergangene Woche hatte Google angekündigt, künftig unter der Bezeichnung “Google Ventures” als Risikokapitalgeber (VC) aufzutreten. Für die neue Abteilung wird eigens der bisherige Android-Chef Rich Miner abbeordert.

pixazza

[Link][Neuer VC Google Ventures: Google wird zum Risikokapitalgeber]


One Response

  1. Stefan Weis 25. März 2009

Leave a Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.