T-Mobile: Kein Mitternachtsverkauf zum iPhone 3G Start

3g iphone official photoIn vier Tagen ist es also endlich so weit, das von der Techwelt sehnlichst erwartete neue Apple iPhone 3G kommt in die Läden: Ab dem 11. Juli 2008 wird die zweite Generation des selbst „Jesus-Handy“ genannten Smartphones in rund 800 Telekom-Shops und erstmals auch bei über 1000 weiteren Verkaufsstellen erhältlich sein. Zu den Fachhandelspartnern, die das iPhone 3G vertreiben werden, zählen neben 600 Telekom-Partnern auch die Ketten The Phonehouse, Euronics/Medimax, Gravis und der Debitel Group gemeinsam mit der Media Saturn Holding sowie der Shopkette Dug.
Alle Händler können das iPhone 3G ausschließlich in Verbindung mit einem Zweijahresvertrag von T-Mobile verkaufen. Die Konditionen sind identisch mit dene der Telekom-Shops.

Kunden, die schon einen Vertrag für das erste iPhone haben können ihre Verträge nur in den Telekom-Shops, online oder über eine Hotline verlängern. In Verbindung mit einem Complete-M-Vertrag wird das iPhone 3G in der 8-GByte-Variante 59,95 Euro (149,95 Euro für die 16-GByte-Variante) kosten, in den beiden größten Tarifen Complete L und Complete XL einen Euro (16 GByte: 39,95 Euro beziehungsweise 19,95 Euro). In Verbindung mit dem Einsteigertarif Complete S verlangt T-Mobile für das Smartphone 169,95 Euro (16 GByte: 249,95 Euro). Die Vertragslaufzeit beträgt jeweils 24 Monate.

Sehr zum Unmut tausender Apfelfans und Macianer wird es diesmal keinen Mitternachtsverkauf wie beim ersten iPhone geben.

Einen Kommentar hinterlassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.