Immobile Flachmänner: Tablets werden am häufigsten zu Hause genutzt – so Studie

19. Juni 2013 | by Silvia Kling

Immobile Flachmänner: Tablets werden am häufigsten zu Hause benutzt - so Studie

Home sweet Tablet-Home: Hoppala, siehe da, Mobilität hat seine Vorzüge nicht insbesondere unterwegs, sondern im guten alten Heim. Wie eine heute veröffnentlichte Studie nahelegt, werden Tablet-Computer nämlich vor allem zu Hause genutzt.

Demnach setzen 27 Prozent der Befragten ihren tragbaren Computer ausschließlich zu Hause ein, 34 Prozent benutzen ihn dort überwiegend.

Zur Hälfte unterwegs und in der eigenen Wohnung nutzen 30 Prozent ihr Tablet und acht Prozent verwenden es ausschließlich unterwegs. So zumindest das Ergebnis einer Studie der Untersuchung des Hightech-Verbands Bitkom, der 509 Tablet-Nutzer ab 14 Jahren befragte.

Immobile Flachmänner: Tablets werden am häufigsten zu Hause benutzt - so Studie

Unter den Befragten, die das Tablet in der Wohnung benutzen, ist der beliebteste Ort das Sofa (92 Prozent), gefolgt von Garten oder Balkon (53 Prozent). Ins Bett wird der Touch-PC von 48 Prozent der Befragten mitgenommen. Weitere Orte der Nutzung sind der Schreibtisch (38 Prozent), der Küchentisch (34 Prozent) und das Bad (sieben Prozent).

Mehr bei TechFieber zum Thema: , , , , , , ,

Antwort schreiben