[IFA] Hands-On mit dem Sony Xperia J Android-Smartphone

5. September 2012 | by Raphael Jahn

Sony Smartphone Xperia J

Es macht eine gute Figur, so aus der Nähe betrachtet. Schlank genug, groß genug und preislich doch eher in den tieferen Regionen angesiedelt. Ersteres bezieht sich aufs Gehäuse, mittleres aufs Display, letzteres aufs Budget.

Das heißt: Das „J“ der neuen Sony Xperia-Serie misst weniger als 10 mm an der schmalsten Stelle (und zwar genau im Mittelpunkt des im wiederentdeckten Arc-Stil geschwungenen Rückens), präzise: gerade einmal 9,2 mm, in etwa also Bleistiftbreite.

Dann der Bildschirm. 10,2 Zentimeter groß (das sind 4inch, wem das bei der Veranschaulichung eher hilft). Der Preis: 239 Euro, unverbindlich so empfohlen.

Und was sollte man denn noch so wissen?

Gewicht? 130 g. Also eher mickrig. Gewichtiger sind da vielleicht: Dual-Core-Prozessor mit 1 GigaHertz Arbeitstakt, 5-Megapixel-Videokamera (VGA-Auflösung in der Frontkamera), neuestes Android (Ice Cream Sandwich), Wlan, GPS, microSD-Slot und Anbindung an den Music Unlimited Service mit 15 Millionen Songs. Soll noch in diesem Jahr zu haben sein.

Mehr bei TechFieber zum Thema: , , , ,

Antwort schreiben