AGB, oh je: Nur jeder Fünfte liest Geschäftsbedingungen im Web, so Studie

30. April 2012 | by Jochen Siegle

 AGB, oh je: Nur jeder Fünfter lieste Geschäftsbedingungen im Web, so Studie
Nix als Ärger mit dem Kleingedruckten: Gerade mal 5. Internet-Nutzer schaut sich (mehr oder weniger) regelmäßig die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) von Online-Anbietern an. Das ist das Ergebnis einer Umfrage des Branchenverbandes Bitkom. So lesen sechs Prozent „immer“ und 16 Prozent zumindest „manchmal“ die AGB. Dagegen erklärten 17 Prozent der Anwender, das Kleingedruckte „selten“ zu lesen, 23 Prozent tun dies „nie“. Ein weiteres Drittel der Onliner machte dazu keine Angaben. Das Desinteresse liege der Umfrage zufolge in vielen Fällen an mangelnder Klarheit und Verständlichkeit der AGB: So verstehen 22 Prozent der Internetnutzer die Texte nach eigener Aussage meistens nicht, insgesamt wünschen sich 53 Prozent verständlichere Formulierungen.

Mehr bei TechFieber zum Thema: , ,

Antwort schreiben