Mobile-Frust statt Urlaubslust: Handy oder Laptop nervt jeden Dritten in Ferien, so Studie

11. August 2011 | by TechFieber.de

girls handy urlaub telefon beach

Mehr als jeder dritte Deutsche (37 Prozent) sieht seine Urlaubserholung durch mobile Kommunikationsgeräte wie Handy, Smartphone oder Laptop gestört. Das ergab eine Umfrage der Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) für das Internetportal „lastminute.de“.

Zwischen Männern und Frauen gibt es dabei einen kleinen Unterschied: 39 Prozent der Männer fanden die freie Zeit früher erholsamer, bei den Frauen sind es 36 Prozent. Unter jenen, die in Urlaub und Freizeit arbeiten, sehen 44 Prozent ihre Erholung durch die modernen Kommunikationsmöglichkeiten gestört. Noch gravierender ist dies der Fall, bei Berufstätigen, die an jedem Tag ihrer freien Zeit auch arbeiten: fast die Hälfte (48 Prozent) von ihnen empfand Urlaub erholsamer, als es die technischen Möglichkeiten der ständigen Erreichbarkeit noch nicht gab. Foto: teresawer via Flickr/cc / ari/dts

Mehr bei TechFieber zum Thema: , , , ,

Antwort schreiben