AMD Radeon 6990: Neue welt-dickste Grafikkarte

7. März 2011 | by Fritz Effenberger

PC-Gamer haben gegenüber Konsolenspielern den Vorteil der immer nach oben offenen Nachrüstungsspirale. Jetzt wird die auf der CeBit erstmal ausgestellte Radeon 6990 in Onlineshops gelistet: Über 700 Euro soll das Grafikkartenmonster kosten. Dafür bekommt man allerdings einen Pixelbescheuniger, der nicht nur ungekannte Kantenglättung und Bildschirmbefüllung bietet, sondern auch einen Stromverbrauch von industrielle Grössenordnung.

Die neue beste Grafikkarte der Welt verfügt über zwei achtpolige Stromversorgungsstecker, bedient sich also mit bis zu 375 Watt aus der heimischen Steckdose. Das 30,5 cm lange Doppelslotgehäuse passt nicht ohne weiteres in durchschnittliche Heim-PCs, bietet aber Wohnraum für zwei der derzeit grössten Grafikchips plus 4 Gigabyte DDR5-Grafikram. Laut AMD ist die HD 6990 um zwei Drittel schneller als das leistungsstärkste Konkurrenzmodell Geforce GTX 580. Schön, dass es so etwas gibt, aber es mag seinen Grund haben, dass V8-Motoren in Autos der Kompaktklasse so selten zu finden sind. Bildlich gesprochen.

[Link] [Pic pcgameshardware]

Mehr bei TechFieber zum Thema: , ,

Antwort schreiben