Samsung X125: Subnotebook zum Netbook-Preis

7. September 2010 | by Fritz Effenberger

Wie schon das kürzlich hier vorgestellte Dell Inspiron M101z kommt das Samsung X125 auf der Grundlage der neuen AMD-Nile-Mobilplattform: Ein 1,7 Gigahertz AMD Athlon II Neo K125 Single-Core Prozessor, ATI Mobility Radeon HD 4200 im RS880-Chipsatz. Das 11,6inch Display bringt 1366×768 Pixel, also wieder „kleines“ HD.

Für empfohlene 499 Euro mit unter der Haube: 3 GB Ram, 320 GB Harddisk, Kartenleser, ordentlich Konnektivität (N-WLAN, Bluetooth 3.0, Webcam, 3 USB-2.0-Ports, Ethernet, Audio-Ports) Windows 7 Home Premium 32-Bit. Sieht so aus, als würde AMD Nile die Basis für die neuen Netbooks, was angesichts der guten Performance bei niedrigem Preis und Stromverbrauch sehr zu begrüssen wäre.

Mehr bei TechFieber zum Thema: , , , , ,

Antwort schreiben