Microsoft-Gründer Bill Gates will deutsche Milliardäre an Charity-Aktion beteiligen

7. August 2010 | by TechFieber.de

Microsoft Gründer Bill Gates Milliardäre Charity Aktion

Microsoft-Gründer Bill Gates hat versucht, auch ihm persönlich bekannte deutsche Milliardäre für seine Spendeninitiative zu gewinnen. Doch die sollen bisher ablehnend auf das öffentliche Versprechen von 40 Superreichen wie Warren Buffett reagiert haben, mindestens die Hälfte ihrer Privatvermögen zu spenden. Dies berichtet der „Spiegel“ heute vorab.

„Das ist den Leuten zu marktschreierisch“, sagt der Vermögensverwalter einer der kontaktierten hiesigen Superreichen. Viele hätten schon längst deutlich größere Teile ihres Vermögens als jetzt die Amerikaner in gemeinnützige Stiftungen überführt.
So finanziert der SAP-Mitbegründer Dietmar Hopp nicht nur den Fußballclub TSG 1899 Hoffenheim, sondern hat Vermögenswerte von etwa 2,9 Milliarden Euro in eine Stiftung gegeben. Klaus Tschira, ebenfalls einer aus der SAP-Gründergeneration, hat über die Hälfte seines Vermögens an eine Stiftung abgetreten.

tf/wat/dts

>> Alle Artikel zum „Schwerpunkt Bill Gates“ und „Schwerpunkt TechBusiness“ bei TechFieber

Antwort schreiben