[Business][Update] Mega-Money: Deutsche Bank steigert Gewinn auf 1,2 Milliarden Euro

27. Juli 2010 | by TechFieber.de

Deutsche Bank Gewinn 1,2 Milliarden Euro

Die Deutsche Bank hat ihren Gewinn nach Steuern im zweiten Quartal 2010 leicht auf 1,2 Milliarden Euro gesteigert. Das teilte das Finanzinstitut am Dienstag in Frankfurt am Main mit. Im Vorjahresquartal betrug der Gewinn nach Steuern noch 1,1 Milliarden Euro. Im gesamten ersten Halbjahr 2010 erzielte die Bank einen Gewinn nach Steuern von 2,9 Milliarden Euro, nach 2,3 Milliarden Euro in den ersten sechs Monaten 2009.

„In einem Quartal, das von erhöhter Unsicherheit der Investoren und höherer Marktvolatilität geprägt wurde, konnte sich auch unser Investment Banking dem branchenweiten Trend zu schwächerer Profitabilität nicht entziehen.

Dessen ungeachtet hat der Bereich weiter Marktanteile gewonnen und dabei seine strikte Risiko- und Bilanzdisziplin bewahrt“, erklärte Deutsche Bank-Chef Josef Ackermann.

[Update] Der Vorstandsvorsitzende Josef Ackermann sagte, das zweite Quartal sei «von erhöhter Unsicherheit der Investoren und höherer Marktvolatilität geprägt» gewesen. Die Ergebnisse seien ein Beleg für die Stärke der diversifizierten Geschäftsstruktur der Bank. Ackermann erwartet, dass sich die Weltwirtschaft weiter belebt und an den Finanzmärkten die regulatorischen Reformen allmählich Gestalt annehmen. «Dies hält sowohl neue Herausforderungen als auch neue Chancen bereit», sagte Ackermann.

>> Alle Artikel zum „Schwerpunkt TechBusiness“ bei TechFieber

Antwort schreiben