EU-Kommission nickt Übernhame ab: SAP darf Sybase schlucken

21. Juli 2010 | by TechFieber.de

sap sybase euDer Walldorder Software-Konzern SAP darf den US-Konkurrenten Sybase übernehmen. Die EU-Kommission gab den Badenern nun die Übernahme ohne Auflagen frei. Nach Ansicht der Brüsseler Experten beeinträchtigt der Kauf den Wettbewerb nicht. SAP will sich die Übernahme des auf mobile Datendienste spezialisierten Unternehmens bis zu 4,6 Milliarden Euro kosten lassen.

SAP ist Weltmarktführer für Unternehmens-Software und möchte sich mit diesem Schritt den Zugang zu Mobilfunkkunden sichern. Damit stößt SAP in das Revier des großen Wettbewerbers Oracle vor, dem Sybase direkt Konkurrenz macht. Wie die Kommission mitteilte, gibt es keine kartellrechtlichen Bedenken, weil sich die Tätigkeitsbereiche von SAP und Sybase nur geringfügig überschnitten. SAP will den Kauf nach früheren Angaben im dritten Quartal 2010 abschließen.

tf/mei/

>> Alle Artikel zum „Schwerpunkt TechBusiness“ bei TechFieber

Mehr bei TechFieber zum Thema: ,

Antwort schreiben