Jolicloud: Neues Linux-OS speziell für Netbooks

16. Juli 2010 | by Alex Reiger

Nach den ersten Netbooks mit Linux hat sich inzwischen Windows XP als meistverwendetes Betriebssystem für Netbooks etabliert. Jetzt könnte die freie Software eine neue Chance bekommen.

Linux bildet den Kern eines speziell auf die Mini-Notebooks angepassten Betriebssystems namens Jolicloud, das nach Abschluss der Testphase in der kommenden Woche die Version 1.0 erreicht.

Jolicloud bietet eine Oberfläche, die sich an den Bildschirm von Smartphones mit seinen bunten Apps anlehnt. Nach Angaben der Entwickler gibt es bereits mehr als 700 Apps für das System, darunter den Firefox-Browser und Anwendungen für Skype oder Twitter. Das Dateisystem unterscheidet nicht zwischen Dateien auf der Festplatte und in der «Cloud», also auf Servern im Internet. Der kostenlose Download und die Installation sind direkt vom Windows-Netbook aus möglich. Treibende Kraft des 2008 gegründeten Jolicloud-Projekts ist der in Paris lebende Entwickler Tariq Krim.

>> Alle Artikel zum „Schwerpunkt Gadgets“ bei TechFieber

Mehr bei TechFieber zum Thema: , , , ,

Antwort schreiben