Mega-Deal: Burda steigt bei Social Network Xing ein – mit 48 Mio Euro

18. November 2009 | by TechFieber.de

Xing-screenshot-april-2009 von techfever.

Überraschung: Der Münchner Verleger Hubert Burda steigt in den boomenden Social-Networking-Markt ein und kauft für gut 48 Millionen Euro mehr als ein Viertel am deutschen Internet-Business-Netzwerk Xing. Der seit Jahren im Netz äußerst ehrgeizige Verleger baut damit sein Digital-Geschäft weiter aus.

Die Burda Digital GmbH habe von der Cinco Capital Gmbh 25,1 Prozent der Xing-Anteile gekauft, teilte Xing heute Morgen in Hamburg mit (siehe unten).

Der Kaufpreis je Aktie habe 36,50 Euro betragen. Am Dienstag hatte das Papier an der Frankfurter Börse zuletzt 31,50 Euro gekostet. Der Xing-Vorstand begrüßt den Einstieg und sieht in der Burda Digital GmbH einen hervorragenden Partner für die weitere strategische Ausrichtung des Unternehmens.

Das Social Network Xing, das 3,6 Millionen Mitglieder zählt, konnte erst letzte Woche mit positiven Geschäftszahlen glänzen und ein Umsatzwachstum auf 33 Millionen Euro berichten.

— Mehr Info und offizielle Pressemitteilung hierzu nach dem Seitenwechsel.

*** Hamburg, 18.11.2009 – Die Burda Digital GmbH, eine 100 Prozent Tochter der Hubert Burda Media, hat dem Vorstand der XING AG mitgeteilt, dass sie insgesamt 1.323.041 Aktien der Cinco Capital GmbH erworben hat. Mit 25,1 Prozent Anteilsbesitz ist das Tochterunternehmen der Hubert Burda Media somit größter Aktionär der börsennotierten XING AG.

„Wir begrüßen Hubert Burda Media als neuen Hauptaktionär für XING. Burda ist ein erfahrener Investor mit langjähriger Internetexpertise und wir freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit“, erklärt Dr. Stefan Groß-Selbeck, Vorstandsvorsitzender der Hamburger XING AG. „Genau wie Burda Digital sehen wir viel versprechendes Marktpotenzial, um weiter erfolgreich und profitabel zu wachsen“.

Hubert Burda Media ist ein führender europäischer Medienkonzern, der bereits seit über einem Jahrzehnt kontinuierlich in digitales Business investiert. Der Anteil des Digitalbereichs am Gesamtumsatz wird 2009 rund 25 Prozent betragen. Verleger Dr. Hubert Burda: „Die Beteiligung ist ein wichtiger Schritt im Zuge des Ausbaus der digitalen Aktivitäten des Unternehmens“. Die digitalen Beteiligungen umfassen 41 Wachstumsunternehmen des Online-Bereichs. Besonders erfolgreich sind die Aktivitäten der ConsumerTech-Group mit CHIP, COMPUTERUNIVERSE.NET, CYBERPORT sowie der TOMORROW FOCUS-Gruppe mit HOLIDAYCHECK und ELITEMEDIANET. Daneben entwickeln sich die Beteiligungen GLAM MEDIA, GAMEDUELL und ZOOPLUS 2009 positiv. Dr. Paul-Bernhard Kallen, Vorstand Technologie, Finanzen, International: „Wir haben hohen Respekt vor der unternehmerischen Aufbauleistung der XING AG und freuen uns auf den gemeinsamen Ausbau der Online-Plattform“.

Die XING AG (ISIN: DE000XNG8888) ist das führende europäische Online Business Netzwerk. Über 8 Millionen Mitglieder nutzen XING in 16 Sprachen für Geschäft, Beruf und Karriere. Mit maßgeschneiderten Networking-Funktionen und Services fördert XING die Vernetzung und professionelle Kontaktpflege unter den Mitgliedern. Mit maßgeschneiderten Networking-Funktionen und Services fördert XING die Vernetzung und professionelle Kontaktpflege unter den Mitgliedern. Das Business Netzwerk bietet darüber hinaus über 30 Tausend Expertengruppen, weltweit jährlich über 90 Tausend von Mitgliedern organisierte Networking-Events und mit XING Jobs auch Stellenangebote, um aus beruflichen Kontakten echten Mehrwert zu generieren.

Zum Thema:

Mehr bei TechFieber zum Thema: social network

Comment (1)

  1. […] konkurriert in Deutschland mit Xing. Erst gestern hatte der Burda Verlag bekanntgegeben, mit 48 Millionen Euro bei Xing […]

Antwort schreiben