Gartner: PC-Markt schrumpft um sechs Prozent

6. August 2009 | by Alex Reiger

lenovo_desktop_PC_0309 by you.

Nach wie vor schwer gebeutelt von der anhaltenden Flaute ist die PC-Branche – das laufende Jahr hat die Computer-Wirtschaft praktisch schon abgehakt.

Die Marktforscher von Gartner rechnen für das laufende Jahr 2009 mit einem globalen Absatz von rund 274 Millionen Rechnern – was gegenüber den 292 Millionen verkauften PCs und Notebooks im vergangenen Jahr einen Rückgang von sechs Prozent markiert.

Frühestens im vierten Quartal 2009 könnten die Zeichen wieder auf Wachstum stehen, so die Gartner-Experten – mitunter setzt man auf einen Absatzschub durch das neue „Windows 7“-Betriebssystem von Microsoft, das im Herbst auf den Markt kommt.

Mit einer echten Erholung im Computer-Markt sei allerdings erst im nächsten Jahr zu rechnen. Für 2010 rechnen die Analysten gegenüber 2009 mit einem Plus von über zehn Prozent.

Zum Thema:

Mehr bei TechFieber zum Thema:

Antwort schreiben