FCC prüft Apples iPhone-Verbot für Google Voice – Google-CEO Erich Schmidt tritt als Apple-Aufsichtsrat zurück

3. August 2009 | by TechFieber.de

Die Blockade des VoIP-Telefonie-Dienstes „Google-Voice“ von Apple hat eine juristisches Nachspiel – die amerikanische Aufsichtsgehörde für Telekommunikation, die FCC prüft Apples Ablehnung der Gratis-Internet-Telefon-Software („Voice ober IP“)  für den Apple App Store für das iPhone.

Zudem phikant an dem jüngsten Apple-Google Zwist um „Google Voice“: Soeben at Google-CEO Erich Schmidt seinen Aufsichtsratssitz bei Apple abgegeben – „wegen Interessenskonfikte“, wie der Google-Boss sagt.

Die hat Schmidt in der Tat – schießlich demonstriert dieser Streit, dass Google mehr und mehr im Apple-Terrain zu punkten versucht und damit Apple auf die Füße tritt.



Mehr bei TechFieber zum Thema: , , , , , , ,

Antwort schreiben