Tod in der Badewanne: 17-Jährige stirbt beim Twittern

22. Juni 2009 | by Silvia Kling

water pattern by grendelkhan.

Twittern in der Badewanne? Das endete in Rumänien tödlich, als ein 17-jähriges Mädchen versucht haben soll, ihr Notebook an die Steckdose anzuschließen, als der Akku den Geist aufgab, während sie in der Badewanne weiter über den populären Mikronews-Dienst twittern wollte.

Die Eltern sollen ihre Tochter im Badezimmer tot aufgefunden haben, neben ihrem Rechner. So schreibt das zumindest das rumänische Online-Magazin Brasovul Tau.

Nach wie vor scheint also dringend Aufklärung in Sachen Elektrizität und Wasser notwendig, um tragische Fälle wie diesen zu verhindern.

[Link][via] [img]

Mehr bei TechFieber zum Thema: , , , , , ,

Kommentare (5)

  1. Gregor Streng says:

    So ein Mist.
    Die werden auch in Rumänien Sicherungen und Stromschutzschalter haben.

  2. Das Problem sind weder die Sicherungen noch die Stromschutzschalter. Wenn ich in der Badewanne sitze, halte ich einfach alle Elektrogeräte mit Hochspannung von mir und der Wanne fern. Dann muss ich nun einmal darauf verzichten. Da fehlt mir ernsthaft das Verständnis für solche Leute.

    Wenn überhaupt, hätte sie in dem konkreten Beispiel wohl doch lieber das Handy zur Hand nehmen und auf die SMS Funktion von Twitter zurückgreifen sollen.

  3. lola says:

    Ob Dir das Verständns fehlt oder nicht ist dermaßen nebensächlich…. ein junger Mensch ist gestorben, und Dir fehlt das Verständnis …. oh man.

  4. Ich habe weder gesagt, dass es nicht schlimm, noch das es nicht tragisch sei. Aber es ist nun einmal Fakt, dass würde das Mädchen nicht so naiv, dumm, unwissend oder wie immer du es auch bezeichnen magst, gewesen sein, es sehr wahrscheinlich nicht dazu gekommen wäre.

    Wenn eine Person sich die Haare in der Badewanne föhnen möchte, so soll mir das recht sein – verstehen muss ich dieses Verhalten dennoch nicht.

  5. Hexe says:

    Frauen können halt doch nett alles auf einmal, und jeder normale Mensch weiss das keine Elektrogeräte in die nähe von wasser sollten. Blöde gelaufen.

Antwort schreiben