Musik-Download-Flatrate: Spotify attackiert Apple iTunes

8. Mai 2009 | by Alex Reiger

spotify_music-download-flatrate-free-musik-apple-iTunes-competitor_screenshot by you.

All-you-can-Download: Der Internet-Musik-Branchenprimus Apple iTunes bekommt massive Konkurrenz: Insbesondere seitens des neuen Web-Music-Service Spotify aus Schweden, der in Großbritannien nun eine Musik-Download-Flatrate für monatlich 9,99 Pfund einführen will, mit dem Digital-Musik-Fans unbegrenzt Musik herunterladen können.

Spotify gilt derzeit als einer der interessantesten Dienste im Bereich der Online-Musik und startete jüngst auch in Deutschland mit einem kostenplichtigen Musik-Streaming-Dienst, bei dem Benutzer ihre Musik nicht im Browserfenster auswählen, sondern ein Zusatzprogramm (à la iTunes) auf ihren Computer installieren. Doch statt von der Festplatte lädt das Programm die Musikstücke via Internet-Verbindung aus dem Netz.

Spotify hat bereits mehr als zwei Millionen Nutzer und streamt heute schon mehrere Millionen Songs – legal versteht sich. Und da immer mehr Plattenfirmen Verträge mit Web-Musik-Diensten abschließen, wächst die Zahl der online vorrätigen Titel kontinuierlich.

Marktführer Apple mit seinem iTunes Internet-Musikladen, dem iTunes Music Store, kann das keinesfalls passen. Kostet dort doch die günstigsten Alben 10 Euro und aufwärts.

Wann und ob die Musik-Download-Flatrate von Spotify nach Deutschland kommt ist unklar.

Zum Thema:

Mehr bei TechFieber zum Thema: , , , , , , , , , , , , ,

Kommentare (2)

  1. Webnews.de says:

    Musik-Download-Flatrate: Spotify attackiert Apple iTunes…

    All-you-can-Download: Der neue Web-Music-Service Spotify will eine Musik-Download-Flatrate für mona…

  2. […] erleben diese Tage gleich bei mehreren Anbietern ein Revival (wie zB von Spotify) – obwohl, Flatrate-Streaming-Dienste in der Vergangenheit nur wenig Erfolg beschert war. […]

Antwort schreiben