SMS-Rekord: US-Teen tauscht 20000 Textnachrichten aus, Dad erhält 4800-Dollar-Mega-Rechnung

9. April 2009 | by Silvia Kling

dad and teen by you.

10.000 SMS in einem Monat geschrieben, etwa 10.000 Nachrichten empfangen. Das macht zusammen 20.000 SMS oder 4.756,25 US-Dollar. Und zwar dann, wenn man keine Flatrate für Textnachrichten im Handy-Vertrag mit dem amerikanischen Provider Verizon vereinbart hat. Genau das hatte ein 13-jähriger US-Teenager aus Colorado nicht, wie 9News.com berichtet. Und so traf die Eltern des schreibwütigen High-School-Mädchens, die davon ausgegegangen waren, dass Simsen mit dem Handy gar nicht möglich war, mit der Mega-Rechnung am Monatsende der Hammer. Zu dem soll dann auch der geschockte Vater gegriffen haben, um das Corpus Delicti zu zerstören.

Jetzt hat die fleißige Mobil-Texterin kein Handy mehr. Dafür aber sicher bald wieder bessere Schulnoten. Die sollen sich innerhalb von zwei Monaten drastisch verschlechert haben , da die meisten Textnachrichten während des Unterrichts ausgetauscht wurden.

[Link] [via]

Mehr bei TechFieber zum Thema: , , , , , , , , ,

Comment (1)

  1. […] SMS-Rekord: US-Teen tauscht 20000 Textnachrichten aus, Dad erhält 4800-Dollar-Mega-Rechnung […]

Antwort schreiben