[Medienkrise] Bertelsmann erwägt Stellenstreichungen

26. März 2009 | by Alex Reiger

screenshot-bertelsmann-ag by techfever.Medienkrise setzt Bertelsmann zu – denoch will sich Europas größter Medienkonzern noch deutlich steigern, sagt zumindest Vorstandschef Hartmut Ostrowski in einem HORIZONT-Interview.

Nicht nur mit Investitionszurückhaltung wollen die Gütersloher der Rezession begegnen, sondern auch mit einem offensiveren Vorgehen in schrumpfenden Werbemärkten. „Ich will mich nicht am Abgesang auf Werbeerlöse beteiligen, vor allem nicht für Bertelsmann!“, sagt Vorstandschef Hartmut Ostrowski.

Der Werbemarkt in Deutschland verfüge über ein Volumen von über 40 Milliarden Euro, so Ostrowski: „Daran hat Bertelsmann nur einen kleinen Anteil, den können wir noch steigern.“ Dies will er durch Verdrängungswettbewerb und die Übernahme kleinerer Konkurrenten erreichen.

[Link]

Mehr bei TechFieber zum Thema: , , , ,

Antwort schreiben