Web-Video-Boom: Hulu holt auf – zehn Millionen neue Nutzer

Hulu by techfever.Hulu holt auf: Das Web-Video-Portal aus Kalifornien ist seit neuestem die viertgrößte Video-Website der USA. Laut Studien von comScore VideoMetrix surften im Februar fast Millionen Online-Video-Fans zu der Hulu.com-Seite und streamten 332 Millionen Videoclips von der Video-on-Demand-Seite.

Hulu konnte damit innerhalb eines Monats 42 Prozent zulegen; im Januar kam der Internet-Video-Dienst von der News Corp und NBC Universal nur auf 24 Millionen Unique Visitors. Und Hulu konnte Viacom und Microsoft abhängen und liegt nur noch hinter Yahoo (353 Millionen Video-Streams in Februar), Fox Interactive (MySpace) auf Platz zwei (mit 462 Millionen Video-Streams). Branchenprimus bleibt YouTube mit sage und schreibe 5,3 Milliarden Web-Video-Abrufen.

Bei Hulu.com werden kostenlos Fernsehserien, Trailer und Spielfilme der amerikanischen Medienkonzerne NBC, FOX und anderer Anbieter werden im Flash Video-Format gestreamt. Außerhalb der USA ist die Seite – zumindest offiziell – nicht zu erreichen. Es gibt jedoch den Trick über einen in den USA angesiedelten Proxy-Server auf das Web-Video-Angebot zuzugreifen, der Anfragen aus dem Ausland „amerikanisiert“ und eine für Hulu gültige IP liefert.

[Link]

Verwandte Artikel

Leave a Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.