Apple verleiht Apple Music Awards 2020 #SoundsGreat

Apple Music Awards 2020_And the winner is … die Gewinner des Apple Music Awards 2020 sind gekürt: Lil Baby erhält die Auszeichnung als „weltweiter Artist of The Year“; Megan Thee Stallion, Taylor Swift und Roddy Ricch werden ebenfalls geehrt.

Apple hat heute die Gewinner der Apple Music Awards 2020 bekannt gegeben, mit denen die besten und laut dem iKonzern „wagnisreichsten“ Musiker des Jahres 2020 gewürdigt werden.

Die Apple Music Awards zeichnen Musikleistungen in fünf verschiedenen Kategorien aus. Der Prozess, mit dem die Gewinner ausgewählt werden, soll laut der Firma aus dem Silicon Valley das redaktionelle Konzept von Apple Music abbilden, kombiniert mit der Musik, die Kunden auf der ganzen Welt am meisten lieben.

Die Gewinner für den global Artist of the Year, Songwriter of the Year und Breakthrough Artist of the Year wurden von der Redaktion von Apple Music, bestehend aus internationalen Experten und Trendsettern, ausgewählt.

Apple Music award 2020 techfieber 2

Die Auszeichnungen für Album of the Year und Song of the Year basieren auf Streaming-Daten und spiegeln wider, was Abonnenten von Apple Music in diesem Jahr gehört haben.

Die Feiern zur Verleihung der Apple Music Awards beginnen am Montag, 14. Dezember 2020 mit einer Woche voller besonderer Performances, Fanveranstaltungen, Interviews und mehr, die weltweit auf Apple Music, Apple Music TV und über die Apple TV App ausgestrahlt werden. Fans, die Apple Music noch nicht abonniert haben, können sich unter apple.com/apple-music für eine dreimonatige kostenlose Testversion anmelden.

Und die Music Awards Gewinner sind …

Artist of the Year: Lil Baby

2020 etablierte sich Lil Baby als einer der größten Namen des Hip-Hop, mit Milliarden von globalen Streams und mehreren Titeln aus „My Turn“, die die Apple Music Charts anführten. Mit seiner tief bewegenden und zeitgemäßen Veröffentlichung „The Bigger Picture“ zementierte er seinen Platz als unumstrittene, authentische Stimme der Jugendkultur. Seine Aufführung des Tracks bei der Rap Life Live-Veranstaltung von Apple Music war für sich alleine schon ein herausragender Moment in 2020. Seit seinem Debüt-Mixtape in 2017 fasziniert Lil Baby mit seiner Stimme — und 2020 ist das Jahr, in dem er unstrittig zu einem Weltstar wurde. 

Breakthrough Artist of the Year: Megan Thee Stallion

Mit zwei Nr. 1 Liedern und einem mit Spannung erwarteten Debütalbum, kann man mit Sicherheit sagen, dass 2020 das Jahr der Houstoner Rapperin Megan Thee Stallion gewesen ist. Die Songs aus ihrer Zusammenarbeit mit Cardi B bei „WAP“ und mit Beyoncé beim Remix von „Savage“ wurden weltweit mehr als 300 Millionen Mal auf Apple Music angehört. Als ehemalige Apple Music Up Next-Künstlerin erlebt Megan Thee Stallion gerade das Jahr ihres Durchbruchs – und sie hat gerade erst begonnen.

Songwriter of the Year: Taylor Swift

Taylor Swift ist zweifellos einer der herausragendsten und höchst verdienten Songwriter, und „folklore“ macht da keine Ausnahme. In den ersten Monaten der COVID-19-Pandemie in Isolation geschrieben und aufgenommen, führte „folklore“ sofort die Charts der Apple Music Alben an und stellte den Rekord für das am meisten gestreamte Pop-Album am Tag der Veröffentlichung auf. Mit ihren wehmütigen Geschichten in der dritten Person über Dreiecksbeziehungen, Geister und Traumata ist „folklore“ ein lyrisches Meisterwerk.

Der „Song of the Year“ geht mit „The Box“ an Roddy Ricch: Roddy Ricchs Durchbruch, „The Box„, war das beliebteste Lied des Jahres, dessen Zahl an Apple Music Streams bis heute weltweit auf mehr als 460 Millionen Mal gestiegen ist, unzählige Memes hervorgerufen hat und die Charts mehr Wochen anführte als jeder andere Song in 2020.

Album of the Year: „Please Excuse Me for Being Antisocial“ von Roddy Ricch 

Nach dem Erfolg von „The Box“, dem Debütalbum des Rappers aus Compton, hat „Please Excuse Me for Being Antisocial“ seit seiner Veröffentlichung weltweit mehr als 1,5 Milliarden Apple Music Streams erzielt. Roddy Ricch ist bekennender iPhone-Fan und sagt: „Mein erstes Telefon war das iPhone. Es ist verrückt, dass Musik machen mich so weit bringen konnte, dass eine Plattform wie Apple mich auszeichnet oder gar auf ein Podest stellt.“

Music Awards kürt „außergewöhnliche handwerkliche Qualität“

Mit den Apple Music Awards hat der Konzern eine Reihe von Awards entworfen, um die außergewöhnliche handwerkliche Qualität der Musikproduktion auch mit entsprechenden Auszeichungen zu würdigen. Jeder Award besteht aus der von Apple entworfenen Siliziumscheibe, der zwischen einer polierten Glasscheibe und einem bearbeiteten und eloxierten Aluminiumgehäuse aufgehängt ist.

Das Ergebnis dieses mehrmonatigen Verfahrens, bevor der Wafer in Hunderte von Einzelchips geschnitten wird, ist atemberaubend und unverwechselbar. Durch diese symbolische Geste stehen die gleichen Chips, die all die Geräte antreiben mit denen auf der ganzen Welt Musik gehört wird, im Mittelpunkt der Apple Music Awards.
 

Leave a Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.